Keine Mehrarbeit ohne Vergütung (II)

Arbeitnehmer, die ein besonders hohes Arbeitsentgelt beziehen, können eine gesonderte Überstundenvergütung nicht verlangen, wenn diese nicht „üblich“ ist. Im vom BAG entschiedenen Fall hatte ein hochbezahlter Anwalt einer Großkanzlei Überstundenvergütung einklagen wollen. Das BAG wies die Klage mit der Begründung ab, der arbeitsvertragliche Ausschluss von Überstundenvergütung sei zwar unwirksam, bei „Diensten höherer Art“ sei aber nicht immer zu erwarten, dass Mehrarbeit zu vergüten sei. (MJ)